SPD-Abgeordnete für Vermögenssteuer

12 junge SPD-Abgeordnete aus dem Bundestag haben sich jetzt in einem gemeinsamen Papier gegen die neoliberale Politik des neuen Finazministers Scholz gewandt.

Sie schrieben:
Hohe Einkommen und große Vermögen müssen endlich wieder einen angemessenen Anteil an der Finanzierung gesellschaftlicher Zukunftsaufgaben tragen. Kapital muss mindestens so stark besteuert werden wie Einkünfte aus Arbeit. Eine von der Sozialdemokratie angestoßene Debatte um eine geeignete Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums ist dringend notwendig.

Wiebke Esdar, Timon Gremmels, Elisabeth Kaiser, Elvan Korkmaz, Helge Lindh, MdBSiemtje Möller, Falko Mohrs, Josephine Ortleb, Johannes Schraps, Michael Schrodi, Manja Schüle und Marja-Liisa Völlers